Was man wissen sollte...

  • Home
  • Was man wissen sollte...

Angebote

Wasserblaue Wochen im Hotel Pacific

  • 04/12/2018

Vom 01. Mai bis 21. Juni und vom 24. August bis 19. September 2019 gilt eine bes... Mehr lesen


Was man wissen sollte...

Zentrale Service-Nummern der Banken und Kreditkarten-Institute

Kreditkarte verloren? Nutzen Sie die zentralen Service-Nummern der Kreditinstitute!

Die wichtigsten zentralen Service-Nummern für Bank- und Kredit-Karten in Deutschland:

  • Bank- bzw. Sparkassen-Karten: +49-1805-021021
  • AmericanExpress: +49-69-9797-1000
  • VISA: +49-800-814-9100
  • Mastercard/Eurocard: +49-69-7933-1910
  • Diners Club: +49-69-2603-58

Deutsche Vertretungen

Deutsche Vertretungen und ihre Aufgaben:

Honorarkonsulat in Rimini
Leiter Mario Imola, Honorarkonsul 
Viale Trieste 3/E, 47037 Rimini. 
Telefon (0039 0541) 2 77 84 
Fax (0039 0541) 5 44 44

Generalkonsulat in Mailand
Leiter Folkmar Stoecker, Generalkonsul 
Via Solferino 40, 20121 Milano. 
Telefon (0039 02) 623 11 01 
Fax (0039 02) 655 42 13

www.deutschesgeneralkonsulat-mailand.it
eMail: consgermmilano@libero.it

Deutsche Botschaft in Rom
A: Via Po 25 c, I-00198 Roma 
Tel.: (0039 6) 88 47 41 
Fax: (0039 6) 854 79 56 
Telex: 0/43/610179 aarom i

Rechts- und Konsularreferat:
A: Via F. Siacci 2 c, I-00197 Roma 
Tel.: (0039 6) 88 47 41 
Fax: (0039 6) 88 47 43 20

Zentrale Notrufnummern des Auswärtigen Amtes:

Fon: +49-30-5000-2000
Fax: +49-30-5000-51000
eMail: buergerservice@auswaertiges-amt.de

Was kann / darf eine Auslandsvertretung tun?

  • Ihnen bei Passverlust einen Reiseausweis zur Rückkehr in das Bundesgebiet ausstellen, 
  • Ihnen bei Geldverlust Kontaktmöglichkeiten mit Verwandten oder Freunden zu Hause vermitteln, 
  • Ihnen schnelle Überweisungswege aufzeigen (Blitzgiro, telegrafische Postüberweisung, Western Union Money Transfer) bzw. in Ländern, in denen diese Überweisungswege nicht vorhanden sind, auch eine Überweisung über die Auslandsvertretung ermöglichen, 
  • Ihnen in besonders gelagerten Einzelfällen bis zum Eingang der Geldüberweisung aus der Heimat ein Überbrückungsgeld auszahlen, das selbstverständlich zurückzuzahlen ist, 
  • wenn alle eigenen Hilfsmöglichkeiten erfolglos ausgeschöpft wurden, Ihnen eine zurückzuzahlende Hilfe zur Rückkehr nach Deutschland gewähren, 
  • in Fällen, in denen Sie Probleme mit den Behörden des Urlaubslandes haben, für Sie vermittelnd tätig werden, 
  • Ihnen bei Bedarf einen vertrauenswürdigen Anwalt, Arzt/Facharzt, Dolmetscher/Übersetzer vor Ort benennen, 
  • im Falle einer Festnahme auf Wunsch die anwaltliche Vertretung sicherstellen und Ihre Angehörigen unterrichten, 
  • beim Tod eines deutschen Staatsangehörigen die Benachrichtigung der Hinterbliebenen veranlassen und bei der Erledigung der Formalitäten vor Ort behilflich sein.

Was eine Auslandsvertretung nicht tun kann / darf:

  • Führerscheinersatzpapiere oder Personalausweise ausstellen, 
  • Ihre offenen Hotelschulden, Bußgelder, Krankenhauskosten bezahlen, 
  • Ihnen bei Geldverlust die Fortsetzung des Urlaubs finanzieren, 
  • in laufende Gerichtsverfahren für Sie eingreifen oder örtlichen Behörden Weisungen erteilen, 
  • für Sie anwaltliche Tätigkeiten wahrnehmen oder Sie vor Gerichten vertreten, 
  • als Filiale von Reisebüros, Krankenkassen oder Banken tätig werden, 
  • die extrem hohen Kosten einer Such- und Rettungsaktion übernehmen, 
  • Überführungskosten bei Todesfällen verauslagen.

 

Zollbestimmungen

Einreise aus EU-Ländern

Für Reisegepäck besteht keine Beschränkung/Formalitäten abgabenrechtlicher Art bei unmittelbarer Einreise aus der Bundesrepublik Deutschland und den anderen EU-Ländern nach Italien (innergemeinschaftlicher Reiseverkehr für das Reisegepäck und ausschließlich zu privaten Zwecken mitgeführte Waren)

Einfuhrverbote für: Waren wie Drogen, Waffen usw. (Besonderheiten s.u.).

Problemlos von Privatpersonen mitgeführt werden können, im EU- Mitgliedstaat des Einkaufs bereits versteuerte (sog. verbrauchssteuerpflichtige) Waren (ohne nochmalige Besteuerung), wenn sie ausschließlich für ihren Eigenbedarf, d.h. nicht zu gewerblichen/ kommerziellen Zwecken, erworben wurden.

Als Richtmenge für den Eigenbedarf gilt:

Tabakwaren: 800 Zigaretten, 400 Zigarillos (Zigarren mit einem Stückgewicht von höchstens 3 g), 200 Zigarren, 1000 g Rauchtabak;

Alkoholische Getränke: 10 Liter Spirituosen, 20 Liter sog. Zwischenerzeugnisse (z.B. Campari, Port, Madeira, Sherry), 90 Liter Wein (davon höchstens 60 Liter Schaumwein), 110 Liter Bier.

Im Einzelfall ist eine Überschreitung diese Richtmengen möglich, wenn nachgewiesen werden kann, daß es sich auch dabei um den privaten Eigenbedarf handelt. Bei der Einreise kann bei anderen mitgeführten verbrauchssteuerpflichtigen Waren nach bestimmten Kriterien (u.a. die Gründe für den Besitz, Beförderungsart, Unterlagen über die Menge der Waren) geprüft werden, ob sie ggf. zu gewerblichen Zwecken bestimmt sind.

Keine Steuerbefreiung für Spirituosen und Tabakwaren bei Reisenden unter 17 Jahren.

Kontakt! Tel. +39 0541 373231 / email info@hotelpacific.net

Fotogalerie

Kontakte
  • HOTEL PACIFIC
    Familie Patrignani
    Viale Sarsina, 29
    47924 Rivazzurra di Rimini (RN)
  • Tel: +39 0541 373231
  • Fax: +39 0541 373231
  • Email: info@hotelpacific.net
  • Skype: hotelpacific
Newsletter

Nachricht erfolgreich gesendet.

Nachricht nicht gesendet. Versuchen Sie es erneut.

© 2014. «Hotel Pacific Rivazzurra». All right reserved. P.IVA 00019550409. | Web site by buonsito.it | Privacy Policy | Impressum